Tiere

Rinder, Schafe, Hühner, Gockel, unsere Katze Hilde, unser Hund Mika und gelegentlich alte Schweinerassen bilden unseren Viehbestand. Die Fleckviehherde liefert den natürlichen Dünger, den Felder und Wiesen für gesunde Pflanzen brauchen.

Rinder - als ein wichtiges Glied im Biolandbau




In den Fleischpaketen und Wurstwaren kommt nur das Rindfleisch aus dem eigenen Biolandhof. Unsere Rinder leben artgerecht im 2001 neu gebautem Milchviehstall.

Der Cuccettenstall ist eine besondere Bauweise, der den Tieren Schutz und Unterstand genauso gibt wie die Möglichkeit, sich der Sonne und dem Regen auszusetzen oder die frische Luft zu geniessen.

Diese Abhärtung fördert das Immunsystem der Tiere, sie sind dadurch gesünder. Der prophylaktische Einsatz von Antibiotika ist nach den Bioland-Richtlinien selbstverständlich strengstens untersagt.

Die Rinder werden im Sommer mit frischem Grünfutter und Getreide vom eigenen Hof, in den Wintermonaten mit Heu und Silage gefüttert. Rinder sind ein wichtiges Glied in der ökologischen Kreislaufwirtschaft.

Wir versuchen den Hof so weit wie möglich in einem geschlossenen Betriebskreislauf zu bewirtschaften. Das bedeutet, dass das Futter für die Tiere und der Dünger (Mist, Jauche, Gülle) für die Felder selbst auf dem Hof erzeugt werden. So erreichen wir eine gute Qualität der Ernte und schonen die Umwelt. Die Ackerfläche und die Zahl der gehaltenen Tiere müssen aufeinander abgestimmt werden, damit diese Kreislaufwirtschaft funktioniert.

Wir verkaufen nicht mehr unsere eigene Milch, sondern vom Biohof Hutter aus Adelschlag in praktischen 1L-Mehrwegflaschen.

Unsere Mutterkuhherde werden wir auf die vom aussterben bedrohte Rasse "Murnau-Werdenfelser" Rinder umstellen.

Schafe




Unsere Skudden und Shropshire Schafe sind zur Grünlandpflege vom Hühnergarten und den Obstwiesen.

Hühner




Die rund 80 Hühner liefern ihren täglichen Beitrag für frische gesunde Eier.

Schweine




Schweine halten wir zur Verwertung der Gemüseabfälle. Meist sind dies alte Rassen wie Mangalica (Wollschwein) oder Bentheimer, Schwäbisch-Hällische und Duroc.


← Zurück zur Hauptseite

Design by Benedikt Mayer

Franz Josef und Andrea Mayer · Steigweg 4 · 85131 Preith · Tel: 08421/906257 · Fax: 08421/9089305 Hofladen@Biohof-Mayer.de · Öko-Kontrollstelle DE 006